Immer mehr Unternehmen widmen sich umfassend dem betrieblichen Nachhaltigkeits-Management. Besonders vor dem Hintergrund der Anfang 2017 verbindlich in Kraft tretenden EU-Richtlinie zur nicht-finanziellen Berichterstattung gewinnt das Thema mehr und mehr an Bedeutung. So manches Unternehmen steht nun vor größeren Herausforderungen, da die bislang genutzten Standard-Tools, wie Excel und E-Mail, bei steigender Komplexität des Themas schnell an ihre Grenzen stoßen oder ein professionelles CSR-Management gar erst aufgesetzt werden muss. Überlegungen zur geeigneten Software-Lösung gibt es viele: Welche Funktionen benötigen wir? Welche Anbieter und Systeme gibt es am Markt und welche Software passt schließlich am besten zu den unternehmensindividuellen Bedürfnissen?

Antworten auf diese und weitere Fragen liefert die Beratungsagentur brands & values im Rahmen ihres Workshops „Softwaresysteme für das Nachhaltigkeits-Management“ am 18.02.2016. Im Anschluss an die Neuauflage ihrer Studie „Nachhaltigkeit managen“ und den großen Erfolg der ersten Veranstaltung im letzten Jahr werden auch dieses Mal Vertreter der etabliertesten Anbieter ihre Lösung vor Ort präsentieren. Natürlich wird auch WeSustain in Hamburg wieder dabei sein und den Teilnehmern für exklusive Einblicke in die Funktionen und Vorteile der Enterprise Sustainability Management-Suite zur Verfügung stehen!

Weitere Informationen zum Workshop sowie Anmeldemöglichkeiten finden Sie hier!