Zielgruppe: Nachhaltigkeitsbeauftragte bzw. CSR-Manager & Umweltbeauftragte, Energie- und Klimaberater sowie Verbandsvertreter
Termine: 16. April 2020 von 10.00 – 11.00 Uhr

12. Mai 2020 von 14.00 – 15.00 Uhr

(weitere Termine folgen im 2. Halbjahr)

Kurzbeschreibung:    

Das Pariser Klimaabkommen hat der Weltgemeinschaft ein klares Klimaziel vorgegeben: Die Erderwärmung unter 2° Celsius halten, damit das Klima nicht unwiderruflich kippt. Nicht zuletzt auch die “Fridays-for-future”-Bewegung – mit Greta Thunberg als prominentestes Sprachrohr – hat ihren Beitrag geleistet, dass der Druck auf Unternehmen in den vergangen zwei Jahren stark zugenommen hat. Wer heute als Unternehmen keine Antwort auf den Klimaschutz in Form einer Klimastrategie hat, dem wird in Zukunft die “licence-to-operate” abgesprochen.

Erhalten Sie in unserem Webinar mit ausgewählten Nachhaltigkeitsexperten von marieluCIE. und Sustainalize sowie den IT-Experten von WeSustain einen Einblick in den betrieblichen Klimaschutz und wie Sie sich ambitionierte Klimaziele stecken und Ihren CO2-Footprint systematisch erfassen. Zu Beginn des Webinars erfahren Sie mehr zu aktuellen Entwicklungen für eine dekarbonisierte Wirtschaft und Klimazielen auf politischer und wirtschaftlicher Ebene (u.a. “Science Based Targets”). Im Anschluss betrachten wir gemeinsam das Thema “Klimabilanz in der Praxis”. Konkret geht es um die Frage, wie Unternehmen Klimadaten (Scope 1,2,3) nachvollziehbar messen, validieren und qualifizieren können, um an den richtigen Stellschrauben zur Erreichung der Ziele drehen zu können. Zudem erfahren Sie, wie Software-Lösungen Sie in der Praxis dabei unterstützen.

Bringen Sie Ihre individuellen Fragen rund um Ziele, Datenmanagement und die Steuerung Ihres betrieblichen Klimaschutz mit. Am Ende des Webinars stehen Sustainalize, marieluCIE. und WeSustain Ihnen Rede und Antwort.

Die Inhalte des Webinars auf einen Blick:

  • Warum brauchen Unternehmen heute eine Klimastrategie?
  • Welche Klimaziele setzen sich Unternehmen und wie ambitioniert sind diese?
  • Welche Klimadaten sollten Unternehmen erheben und wie?
  • Wie kann die notwendige Datenqualität gesichert werden?
  • Wie unterstützen digitale Lösungen die Erstellung einer Klimabilanz?

Ansprechpartner:        

Markus Bowe, Produktmanager bei WeSustain (markus.bowe@wesustain.com)

Moderation:           

Marie-Lucie Linde, Expertin für nachhaltige Unternehmensführung & Kommunikation (marieluCIE.)